Ahlen-Vorhelm Web Portal

Ahlen-Vorhelm

Alte Ladestr.26 ,
59227 Ahlen-Vorhelm

Stadt Ahlen 02382-590
info@ahlen-vorhelm.de

Kein Weihnachtsmarkt in Vorhelm

Geschrieben von Heiner Klostermann

Kein Weihnachtsmarkt in Vorhelm? Etwas ungläubig haben viele Bewohner der Hellbachgemeinde die Nachricht aufgenommen, die Josef Remmert am vergangenen Donnerstag bei der Interessengemeinschaft Vorhelmer Vereine und Verbände verkündete.

Pankratiuskirche bei Nacht

Demnach kann die KG „Klein-Köln“ den Budenzauber in diesem Jahr nicht ausrichten. Doch ganz „marktfrei“ ist Vorhelm in der besinnlichen Zeit nicht, denn glücklicherweise gibt es eine gute Alternative, die dazu noch zentral gelegen ist.

Zum ersten Mal startet der Pfarrgemeinderat ein Adventsfest rund um die St.-Pankratius-Kirche. Das Angebot kann sich dabei durchaus mit dem eines kleinen Marktes messen. „Dank der tollen Zusammenarbeit mit den Vorhelmer Verbänden“, erklärt Mitorganisator Ulrich Lakenbrink. Es locken eine Krippenausstellung der KAB in der Marienkapelle der Kirche, die Messdieneraufnahme mit Ehrung langjähriger Ministranten, der Verkauf von selbst gebackenen Plätzchen, Punsch, Kakao und Kaffee der Messdiener (Bericht auf dieser Seite), Glühwein vom Kirchenchor St. Cäcilia, Bratwurst vom Grill, frischgebackene Waffeln, Getränke bei der Seniorengemeinschaft, und es spielen die Jagdhornbläser St. Hubertus Enniger-Vorhelm. „Auch einen kleinen Adventsbasar wird es geben“, so Lakenbrink. „Hier bieten die Messdiener Selbstgebasteltes und die Katholische Frauengemeinschaft Adventliches zum Kauf an.“

Beginn des Adventsfestes ist am Samstag, 26. November, um 18 Uhr mit einem Gottesdienst. Hier erfolgen Messdieneraufnahme und Ehrungen der Ministranten. Im Anschluss startet das Fest auf dem Vorplatz der Kirche. Die Krippen können am Samstag und Sonntag während der Öffnungszeiten der Kirche besichtigt werden.

 

Ahlener Zeitung, Bericht: Christian Wolff