Ahlen-Vorhelm Web Portal

Ahlen-Vorhelm

Alte Ladestr.26 ,
59227 Ahlen-Vorhelm

Stadt Ahlen 02382-590
info@ahlen-vorhelm.de

Die Alte Mühle in Vorhelm

Geschrieben von Heiner Klostermann

Ziel für Radtouren und Heiratswillige

Seit 1986 hat der Heimatverein Vorhelm sein Domizil im denkmalgeschützen Rundbau der Alten Mühle in Vorhelm. Nach Renovierung des alten Krumtüngerschen Gebäudes mit viel Eigenleistung befindet sich hier ein heimatgeschichtliches Kleinod, das der Verein inzwischen auch als Eigentümer übernommen hat. 

Die alte Mühle VorhelmDie Anfang des 20. Jahrhunderts gebaute ehemalige Windmühle Krumtünger war eine der wenigen nach holländischer Bauart gebauten Mühlen im Münsterland. Sie brannte im Jahr 1906 ab, wurde im Jahr 1907 wieder aufgebaut und das Mühlenwerk nicht mehr mit Windkraft, sondern per Maschine betrieben. Den jüngeren Vorhelmern ist sicherlich nicht mehr bekannt, dass bis zum Jahr 1935 große Teile des Dorfs und der unmittelbaren Nachbarschaft mit Gleichstrom beliefert wurde, den ein großer Sauggasmotor der "VEG Vorhelm" in der Mühle erzeugte. Das erwärmte Kühlwasser wurde von den damals schon umwelt- und energiebewussten Eigentümern und Nachbarn für Badezwecke benutzt. Wie mündlich überliefert ist, hat der damalige Mühlenbesitzer Christoph Krumtünger in der Silvesternacht nach Mitternacht den Vorhelmern durch mehrmaliges Ab- und Einschalten des Stroms den Beginn eines neuen Jahres angekündigt.

Die Mühle war als solche bis Ende der 1960er Jahre in Betrieb, verfiel dann aber mehr und mehr, bis sie vom Heimatverein Vorhelm im Jahr 1986 renoviert wurde. Der Heimatverein sorgte fortan als Pächter für die Unterhaltung und stufenweise Instandsetzung der historischen Bausubstanz. Im Jahr 2012 kaufte der Heimatverein die Mühle von ihrem Eigentümer Egon Mense.

Heute beherbergt die Mühle nicht nur den Sitz des Heimatvereins, sondern auch ein Trauzimmer der Stadt Ahlen sowie das Heimatarchiv des Vereins. In der zweiten Etage lagern unter anderem zahlreiche Bilder und Zeichnungen des Vorhelmer Künstlers Johannes Everding, der bis zu seinem Tod 1990 zahlreiche Gebäude und Landschaftsbilder in und um Vorhelm skizziert hat.

Ein besonderes Highlight für Heiratswillige ist immer die Trauung im stilechten westfälischen Trauzimmer auf der ersten Etage. Hier finden bis zu 50 Personen Platz und die Trauung im festlich geschmückten historischen Ambiente macht den Tag zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Hier sehen Sie eine 360° Panoramaaufnahme des Trauzimmers und des Heimatarchivs. Bei einer langsamen Internetverbindung dauert es ein paar Sekunden, bis sich das Bild aufbaut, bitte haben Sie etwas Geduld.

xgorightHier klicken für die 360° Panoramaansicht

 

Kategorie: