Ahlen-Vorhelm Web Portal

Ahlen-Vorhelm

Alte Ladestr.26 ,
59227 Ahlen-Vorhelm

Stadt Ahlen 02382-590
info@ahlen-vorhelm.de

Abschied von Adam Georg Reichsgraf von Schall-Riaucour

Geschrieben von Heiner Klostermann

„Ich weiß, dass etwas Großes auf mich zukommt“, hat Adam Georg von Schall-Riaucour gesagt, als kaum jemand seinen nahen Tod ahnte. Schon von Geburt an war der Reichsgraf von schwerer Krankheit gezeichnet, trug dieses Schicksal jedoch mit einem Lebensmut, der von seinen Mitmenschen stets bewundert wurde. Am 26. Dezember, dem zweiten Weihnachtsfeiertag, verstarb der Diplom-Theologe im Alter von 38 Jahren.

Hunderte Trauergäste erwiesen Adam Georg Graf Schall die letzte Ehre

Ein nicht enden wollender Trauerzug ging am Samstag durch Vorhelm. Viele hundert Menschen begleiteten Adam Georg Reichsgraf von Schall-Riaucour auf seinem letzten Weg. Am zweiten Weihnachtsfeiertag war er im Alter von 38 Jahren nach schwerer Krankheit auf Haus Vorhelm verstorben.

Die Nachricht von seinem Tod hatte in den darauffolgenden Tagen eine tiefe Betroffenheit ausgelöst. Der Aussegnung am Schloss, bei der die Kameraden des Allgemeinen Schützenvereins die Totenwache hielten, folgte eine Auferstehungsmesse in der St.-Pankratius-Kirche – zelebriert durch fünf Geistliche, darunter Weihbischof em. Friedrich Ostermann.

Die große Zahl von Freunden und Weggefährten, die neben den engsten Angehörigen und Familienmitgliedern an den Trauerfeierlichkeiten teilnahmen, war ein Beleg für die Verbundenheit, die Adam Georg von Schall-Riaucour durch sein offenes, freundliches Wesen geschaffen hat. Er hat im Wibbeltdorf und weit darüber hinaus seine Spuren hinterlassen.

Ahlener Zeitung, Bericht: Christian Wolff