Ahlen-Vorhelm Web Portal

Ahlen-Vorhelm

Alte Ladestr.26 ,
59227 Ahlen-Vorhelm

Stadt Ahlen 02382-590
info@ahlen-vorhelm.de

Voller Saal Beleg für "Frauenpower"

Geschrieben von Heiner Klostermann

Vorhelms Landfrauen bestätigen Vorstand / Unterhaltsamer Vortrag über Umgangsformen

„Aus Liebe zum ländlichen Raum“, betitelte Elisabeth Heimann das inoffizielle Motto der Jahreshauptversammlung der Landfrauen am Donnerstagnachmittag im Gasthaus Pelmke. Auf der Tagesordnung stand der Jahresrückblick, die Vorschau auf das nun begonnene Jahr, Vorstandswahlen und ein Vortrag von Ingrid Muhr-Hellmann zum Thema Umgangsformen.

 

Voller Saal bei Pelmke: Über 70 TeilnehmerinnenDer Vorstand um die Vorsitzende Elisabeth Heimann konnte dabei über 70 Landfrauen und zusätzlich zahlreiche Gäste aus ländlichen Organisationen, Sozialverbänden und Politik begrüßen. Die waren in ihren Grußworten beeindruckt ob der ausgezeichneten Teilnehmerzahl, was Elisabeth Heimann dann auch lächelnd mit der Bemerkung „Das ist Frauenpower!“ quittierte. So lobten dann auch alle Grußredner die Arbeit der Landfrauen.

 

Der Übersicht von der stellvertretenden Vorsitzenden Annette Eilert über die zahlreichen Aktivitäten des vergangenen Jahres folgte der Kassenbericht von Anne Thiemann und die Entlastung des Vorstands durch das Plenum.

Die Vorstandswahlen erwiesen sich als unkompliziert. Für vier Jahre wiedergewählt wurden Elisabeth Heimann als Vorsitzende, Annette Eilert und Mathilde Fröchte als stellvertretende Vorsitzende und Anne Thiemann als Kassiererin.

Der neue Landfrauen-VorstandLediglich auf den Beisitzerposten gab es Veränderungen. Margret Wördemann und Petra Wienker traten nicht mehr an. Als Dankeschön für ihre Arbeit erhielten sie einen großen Blumenstrauß. An ihre Stelle treten nun Sigrun Westhoff und Marlies Fleuter. Alle Kandidatinnen wurden einstimmig gewählt. Barbara Hillmer und Ulla Schlautmann werden die Kasse prüfen.

Nach dem gemeinsamen Kaffeetrinken hielt Diplom-Pädagogin Ingrid Muhr-Hellmann mit viel Heiterkeit ihren Vortrag zum Thema Umgangsformen. Die Trainerin für moderne Umgangsformen skizzierte zunächst die historische Entwicklung der Benimmregeln von Knigge bis heute, um dann an Beispielen zu zeigen, wie man sich heute „richtig“ verhält.

Zum Ende der Jahreshauptversammlung gab es dann für die Landfrauen die ersten Termine für das neue Jahr mit auf den Weg. Am 5. März steht eine Theaterfahrt nach Münster ins Boulevard mit dem Stück „Falscher Tag, falsche Tür!“ an.

Ein Vortrag zum Thema „Erste Hilfe im Haushalt und Betrieb“ ist am 15. April um 19.30 Uhr in der Mühle geplant. Am 5. Mai findet ein Seniorenkaffee in der Gaststätte Wibbelt statt, am 9. Juni folgt eine Tagesfahrt der Katholischen Frauengemeinschaft mit der Santa Monika auf der Lippe. Das erste Halbjahr wird schließlich am 11. Juni mit einer Radtour und der Besichtigung eines Betriebes in Vorhelm abgeschlossen.

Kategorie: