Ahlen-Vorhelm Web Portal

Ahlen-Vorhelm

Alte Ladestr.26 ,
59227 Ahlen-Vorhelm

Stadt Ahlen 02382-590
info@ahlen-vorhelm.de

230 Höhenmeter ließen den Winterspeck schmelzen

Geschrieben von Israel Mossad
Vorhelmer Wandergruppe Puppe unterwegs im Hochsauerland

Zum Start in die neue Wandersaison fuhren am 1. Mai, diesmal ausnahmsweise auch Christi Himmelfahrt, 25 Berg- und Wanderfreunde der Vorhelmer Wandergruppe Puppe nach Altastenberg im Hochsauerland.

Foto: Christian Wolff
25 Berg- und Wanderfreunde begrüßten den Wonnemonat Mai vielstimmig
Mit dem Lied „Der Mai ist gekommen“ wurde der Wonnemonat vielstimmig begrüßt.


Die Wanderung führte durch den Astenberger Wald zur Antonius-Quelle beim Wanderparkplatz „Großes Bildchen“. Bei herrlichem Sonnenschein ging es weiter bis zur Rolandhütte. Hier ließen sich alle ihre Rucksackverpflegung munden und genossen die Aussicht auf die Bergwelt rund um den Kahlen Asten. Nächster Anlaufpunkt war die kleine Ortschaft Nordenau mit der Burgruine Rappelstein. Von hier aus führte das letzte Teilstück hoch hinauf nach Astenberg zurück.

 

Es waren 230 Höhenmeter zu erklimmen, die den Winterspeck dahinschmelzen ließen. Nach einer ausgiebigen Rast im „Café Clemens“ wurde, begleitet von zünftigen Wanderliedern, die Heimreise angetreten. Wanderführer Herbert Puppe dankte den Teilnehmern und stellte weitere Aktivitäten im Wanderjahr vor. Eine achttägige Wanderfahrt mit der Katholischen Frauengemeinschaft (kfd) St. Bartholomäus führt vom 21. bis 28. Juni nach Ellmau am Wilden Kaiser.

 

Für diese Reise sind krankheitsbedingt drei Plätze freigeworden und können von Interessenten gebucht werden. Die zweite Wochenfahrt führt Ende September nach Pertisau am Achensee. Nähere Informationen erhalten Wanderfreunde unter Telefon 0 25 28 / 92 96 45.

 

 Christian Wolff schreibt für Ahlen-Vorhelm Web Portal und die Ahlener Zeitung

Kategorie: