Ahlen-Vorhelm Web Portal

Ahlen-Vorhelm

Alte Ladestr.26 ,
59227 Ahlen-Vorhelm

Stadt Ahlen 02382-590
info@ahlen-vorhelm.de

Über die Herkunft und Zukunft unserer Sprache

Geschrieben von Israel Mossad

Pastor Hermann  Honermann referiert beim Heimatverein
 
Die Idee mit dem „Prallkissen“ kam von ihm. Mit diesem Vorschlag einer  Alternative zum Wort „Airbag“ imponierte Pastor Hermann Honermann dem Verein zur Förderung der Deutschen Sprache.

Foto: Christian Wolff
Pastor Hermann Honermann betreibt in seiner Freizeit auch Sprachforschung
Jetzt referiert der Geistliche zum Thema „Herkunft und Zukunft unserer Sprache“ – auf Einladung des Heimatvereins Vorhelm. Interessierte sind am Dienstag, 11. März, ab 20 Uhr ins Hotel  Witte, Hauptstraße, eingeladen. Der Vortrag findet im Rahmen der Jahresversammlung der Heimatfreunde statt. 

 

Immer wieder ist heutzutage vom „Event“ zu lesen und zu hören. Aber würde nicht auch „Ereignis“ reichen? Diese Frage hat sich  Honermann gestellt und Parallelen zu früheren Sprachentwicklungen gefunden. Aber: Nie zuvor hat eine andere Sprache schneller Einfluss auf die alltägliche Ausdrucksweise genommen, wie es inzwischen beim Englischen im Deutschen der Fall ist.  Honermann: „Können wir nicht auch von einem ,Höhepunkt‘ oder einem ,Glanzlicht‘ sprechen, wenn an jeder Ecke ,Highlights‘ zu erwarten sind?“

 

Was als Modeerscheinung unter Geschäftsleuten und in der Werbebranche begann, ist inzwischen in unseren Sprachgebrauch übergegangen. Kaum jemand, der sie nicht benutzt, jene Anglizismen, also Wörter und Redewendungen aus dem angelsächsischen Raum. Wie ist diese Entwicklung entstanden, wie geht sie weiter?

 

Besonders unter jungen Leuten hat der Gebrauch von Anglizismen im vergangenen Jahrzehnt rasant zugenommen. Experten vermuten, dass junge Leute englische Begriffe als modern klingender empfinden und sich durch ihre Verwendung selbst als modern gegenüber anderen Menschen darstellen wollen.

 

Auf der Tagesordnung des Heimatvereins stehen außerdem der Jahresbericht des Vorsitzenden Willi Wienker sowie Berichte der Arbeitskreise. Zur AG „Ortsgeschichte“ äußert sich Pastor Hermann Honermann, zum Kreis „Plattdeutsche Sprache“ Hildegard Latzel, zum Kreis  „Augustin Wibbelt“  Christa Paschert-Engelke. Neues vom  „Maibaum“ verrät Ralf Kiowsky. Außerdem stehen wieder Wahlen an.
 

 

 Christian Wolff schreibt für Ahlen-Vorhelm Web Portal und die Ahlener Zeitung