Ahlen-Vorhelm Web Portal

Ahlen-Vorhelm

Alte Ladestr.26 ,
59227 Ahlen-Vorhelm

Stadt Ahlen 02382-590
info@ahlen-vorhelm.de

"Scharfe Schützen einig: "Wir greifen wieder an!"

Geschrieben von Israel Mossad
Vorhelmer Kegler mussten sich trotz denkbar knappem Ergebnis mit dem Vizestadtmeistertitel zufriedengeben

Äußerst knapp war die Entscheidung am 16. November in der Halle Münsterland, als es bei den Herren um den Stadtmeistertitel im Kegeln ging. Die höhere Zahl an geworfenen Siebenen war ausschlaggebend.

Foto: Reinhard Baldauf
Auf ihrer Hausbahn bei Pelmke nahmen die "Scharfen Schützen" ihren Preis entgegen
So mussten sich die „Scharfen Schützen“ aus Vorhelm mit dem Vizemeistertitel zufriedengeben, obwohl sie wie die „Holzfäller“, die ebenfalls im Gasthof Pelmke zu Hause sind, stolze 198 Holz schafften. Am Freitagabend gab es für diese Leistung nicht nur das Ehrenbrett der „AZ“, sondern auch einen Verzehrgutschein vom „Hof Münsterland“.

Nicht alle „Scharfen Schützen“ hatten es am Freitag schon verwunden, dass es nicht zum zweiten Meistertitel nach 2003 gereicht hat. Doch die Teilnahmebedingungen waren eindeutig. „AZ“-Redaktionsleiter Peter Harke war sich dabei im Klaren: „Knapp – knapper geht’s nicht.“ Im ersten Durchgang hatten die Vorhelmer 179 Holz geworfen. Da habe dann doch wohl das Coaching von Rainer „Pico“ Kasprowiak geholfen. Am Ende habe es „für einen ehrenvollen zweiten Platz“ gereicht, der gleichzeitig Rang 6 in der Tageswertung der Halle Münsterland bei „Europas größter Kegelparty“ und damit ein 30-Liter-Fass Bier bedeutete.

Für Kasprowiak war es jetzt schon der dritte Vizemeistertitel durch das „schlechtere Torverhältnis“. Am Ende war sein Fazit für die „AZ“-Stadtmeisterschaft in diesem Jahr: „Wir greifen wieder an.“ Und gemeint waren damit die Kegler auf der Nachbarbahn. „Die Holzfäller“ waren für ihn und seine Jungs schlicht „die aus Enniger“, weil kein Vorhelmer beim alten und neuen Stadtmeister dabei sei.

Wie Peter Harke aufzeigte, haben die „Holzfäller“ in diesem Jahr die Chance, den Pokal zum dritten Mal in Folge zu gewinnen, was in den 16 Jahren der Stadtmeisterschaft noch keinem Herrenclub gelungen sei. „Nur Sie können das noch verhindern“, spornte Harke die Kegler an.

Wenn die „Scharfen Schützen“ im November ihren zweiten Titel holten, käme es im Jahr 2009 „zum großen Showdown um den Pokal“. Das würde den Vorhelmern sehr gut passen, betonten sie, denn dann wird ihr Club genau 40 Jahre alt. Zu dem runden Geburtstag, der am 19. März 2009 gefeiert wird, soll es einen Ausflug mit Frauen geben – in die heimische Umgebung, wie immer bei den „Scharfen Schützen“.

 Reinhard Baldauf schreibt für Ahlen-Vorhelm Web Portal und die Ahlener Zeitung
Kategorie: