Ahlen-Vorhelm Web Portal

Ahlen-Vorhelm

Alte Ladestr.26 ,
59227 Ahlen-Vorhelm

Stadt Ahlen 02382-590
info@ahlen-vorhelm.de

Goldener Meisterbrief für Erwin Brinkkötter

Geschrieben von Israel Mossad

Goldener Meisterbrief für Erwin Brinkkötter

Würdigung für Verdienste um das Tischlerhandwerk

50 Jahre nach dem Ablegen der Meisterprüfung im Tischlerhandwerk vor dem Prüfungsausschuss der Handwerkskammer Münster  ist Erwin Brinkkötter mit dem Goldenen Meisterbrief ausgezeichnet worden.

ImageIm Auftrag der Handwerkskammer überreichten Anton Mössing, Obermeister der Fachinnung Holz-Kunststoff  Warendorf, und Bernhard Stockmann, Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Warendorf, den gerahmten Brief in der Wohnung des Geehrten. Dabei würdigte Mössing die Verdienste Brinkkötters um die Belange des Tischlerhandwerks in verschiedenen Ehrenämtern.

Nach seiner Lehrzeit und einer dreijährigen Gesellenzeit im Ausbildungsbetrieb von Tischlermeister Josef Schütte in seinem Heimatort besuchte Brinkkötter die Tischlerfachschule in Beckum und schloss sie als staatlich geprüfter Raumtechniker ab. Danach folgte die Vorbereitung auf die Meisterprüfung, die er nach  Anfertigung des Meisterstückes am 11. November 1957 in Münster erfolgreich ablegte.

 Brinkkötter war danach  in verschiedenen Betrieben als Meister angestellt, bevor er sich 1959 in Vorhelm selbständig machte.

Während dieser Zeit bildete er  Lehrlinge aus, war Lehrlingswart der Tischlerinnung Beckum, Vorsitzender der Gesellenprüfungskommission  unter den Studiendirektoren Schütter und Wegener sowie Ausbilder in der überbetrieblichen Unterweisung der Lehrlinge aus den damaligen  Innungen Warendorf, Beckum und Hamm. Auf Empfehlung von Studiendirektor Schütter wurde Erwin Brinkkötter in den Berufsschuldienst übernommen.

Bis  zu seiner Pensionierung war Erwin Brinkkötter als Fachlehrer für die Bereiche Bau/Holz/Dachdecker und Betriebstechnik an der Berufsschule  in Beckum im Dienste des Landes Nordrhein-Westfalen tätig.

 

 Theo Keseberg schreibt für Ahlen-Vorhelm Web Portal und das Ahlener Tageblatt.