Ahlen-Vorhelm Web Portal

Ahlen-Vorhelm

Alte Ladestr.26 ,
59227 Ahlen-Vorhelm

Stadt Ahlen 02382-590
info@ahlen-vorhelm.de

Traum von der Königsallee wird wahr

Geschrieben von Israel Mossad
Vorhelms treffsichere Amazonen auf dem Vormarsch: Heike Uthmann neue „Schatzmeisterin“

Die Idee klingt so einfach: Für jedes Königspaar in der Geschichte des Allgemeinen Schützenvereins  soll ein Baum gepflanzt werden. Im Jahr 2004, ein Jahr vor dem 75-jährigen Bestehen des Vereins, wurde die Idee geboren.

Image
Thorsten Brockhues gibt sein Amt an Heike Uthmann weiter.
Doch der Weg zur eigenen „Königsallee“ gestaltete sich in den Folgejahren  sehr beschwerlich. Das Projekt scheiterte immer wieder an Auflagen und ungünstigen Grundstücksverhältnissen. Umso erfreuter waren die Gesichter der Vorhelmer Kameraden, als Friedrich Eilert am Freitagabend während der Versammlung im Gasthaus Pelmke verkündete: „Es ist uns gelungen, einen Standort für die Allee zu finden.“

Und dieser Standort könnte besser nicht sein, denn er liegt an der Ennigerstraße – direkt in Sichtweite zum Schützenplatz im Nachtkamp. Die Abstimmung mit der Kreisverwaltung Warendorf und dem dortigen Wasser- und Bodenverband sei bereits eingestielt. Ins „Königsallee“-Planungsgremium wurden berufen: Alfons Averberg (König 1972), Ralf Kiowsky (König 1996), Stefan Schlautmann (König 1997), Thorsten Brockhues (König 2001), Christian Schmitz (König 2007) sowie „Aspirant“ Michael Büttendorf.

Brockhues nahm im Laufe der Versammlung seine letzte Amtshandlung in Funktion des „Schatzmeisters“ vor. Den Posten gibt er nun an eine engagierte Frau weiter, was den Vorstand freilich besonders freute: Heike Uthmann. Sie erhöht damit die ohnehin schon „beachtliche Frauenquote im Verein“, die der Kassierer zuvor verlesen hatte. Die Statistik zeigte auch, dass der Schützenverein nach 20 Aus- und zehn Eintritten jetzt 516 Mitglieder hat.

Schriftführer Andreas Niermann wurde in seinem Amt bestätigt, ebenso der stellvertretende Kassierer Stefan Schlautmann. Neue Kassenprüfer sind Friedrich Eilert und Sven Huesmann, die im kommenden Jahr noch vom „alten Hasen“ Franz Schaffer unterstützt werden. Ludger Fleuter ist neuer Jugendwart im Festausschuss. Auch Michael Richter, seit 1995 Zeremonienmeister mit Ralf Kiowksy, möchte kürzer treten. An seine Stelle tritt der 29-jährige Jerrit König, der bereits zum Schützenfest 2008 seine erste Krönungsrede halten wird. Sämtliche Wahlen erfolgten nahezu einstimmig.

Eine mögliche Veränderung im Festablauf gab Schützen-Chef Kiowsky zwar bekannt, möchte darüber aber erst im Frühjahr abstimmen lassen.

 Christian Wolff schreibt für Ahlen-Vorhelm Web Portal und die Ahlener Zeitung

Kategorie: