Ahlen-Vorhelm Web Portal

Ahlen-Vorhelm

Alte Ladestr.26 ,
59227 Ahlen-Vorhelm

Stadt Ahlen 02382-590
info@ahlen-vorhelm.de

Blick in die Zeit vor 177 Jahren

Arbeitskreis Vorhelmer Ortsgeschichte

Häuser und Höfe, die es nicht mehr gibt, Flurbezeichnungen, die längst vergessen sind ? damit beschäftigt sich derzeit der Arbeitskreis Vorhelmer Ortsgeschichte. Grundlage dafür sind so genannte Urhandrisse, die Pastor Hermann Honermann im Staatsarchiv in Münster ablichten konnte.

ImageSie sind eine Momentaufnahme der Dorfstruktur von 1830, also ein Blick 177 Jahre zurück. Die zum Teil farbig gestalteten Urhandrisse zeigen Dörfer und Flure, wie sie einst von den preußischen Landmessern aufgezeichnet wurden. Häuser, Straßenverläufe und Parzellen sind mit Bezeichnung der damaligen Eigentümer festgehalten worden, erklärt Honermann. Zum Beispiel finden wir hier das einzige Zeugnis dafür, dass an der Dorffelder Straße auch einmal eine Mühle gestanden hat. Fotoapparate gab es nämlich noch nicht. Hubert Heimann erinnert sich bei der jüngsten Arbeitskreis-Tagung im HauseSchlautmann-Vogt, dass sein Vater noch vom Abriss der Mühle berichtet hat. Um 1900 müsse das gewesen sein.
Die Karten im Maßstab 1:5000 und 1:1000 veranschaulichen, wie sich die Besiedlung der Hellbachgemeinde seit dieser Zeit entwickelt hat, wie die Wegeverläufe sich gewandelt haben und welche Flurnamen heute bereits vergessen sind. Der alte Begriff ,Holt, sagt der Pfarrer, ist heute noch Indiz für ein bewaldetes Gelände, also ein Bereich mit viel Holz.
Details über das Studium des alten Kartenmaterials möchte der forschende Pfarrer Honermann in der kommenden Woche verraten. Heimatvereins-Vorsitzender Willi Wienker hat ihn als Referenten geladen, wenn sein Verein im Gasthaus Pelmke seine Jahresversammlung abhält. Interessierte sind zu dieser Veranstaltung ebenso eingeladen.

Ahlener Zeitung BILD: Pastor Hermann Honermann (l.), hier mit Hubert Heimann (l.) und Heiner Lüring (r.), stellte dem Arbeitskreis Ortsgeschichte die Vorhelmer
Urhandrisse aus dem Jahr 1830 vor.Foto: Christian Wolff

Kategorie: