Ahlen-Vorhelm Web Portal

Ahlen-Vorhelm

Alte Ladestr.26 ,
59227 Ahlen-Vorhelm

Stadt Ahlen 02382-590
info@ahlen-vorhelm.de

Weihnachtsengel im Doppelpack gesucht

Geschrieben von Detlef Peter Jotzeit

Bewerbung für Ahlener Weihnachtsmarkt läuft.

Spieglein, Spieglein an der Wand – wer ist der schönste Weihnachtsengel am Wersestrand? Seit gut einer Woche suchen die Initiativgruppe Ahlener Kaufleute im Verein Pro Ahlen und das Ahlener Tageblatt gemeinsam an den heimischen Schulen nach einem neuen „Aushängeschild“ für den Weihnachtsmarkt. Und das gleich im Doppelpack.

ImageSympathisches Auftreten und keine Angst vor größeren Menschenmengen: Wer diese beiden Voraussetzungen erfüllt, hat gute Chancen, ab 30.November 2006  als Ahlener Weihnachtsengel im Rampenlicht zu stehen. Stimmt zudem noch das Alter (acht bis zwölf oder 13 bis 17 Jahre), dann steht dem Traum, als himmlischer Bote die Stadt Ahlen zu präsentieren, fast nichts mehr im Wege. Eine kleine Hürde, die es zu meistern gilt, ist das Vor-Casting, das am Samstag, 25. November, im Alten Rathaus stattfindet. Dort stellen sich alle Kandidatinnen einer hochkarätigen Jury und dürfen mit dem Vortrag eines Weihnachtsgedichts oder -lieds glänzen. In den beiden Altersklassen – es gibt einen kleinen und einen großen Weihnachtsengel – werden jeweils fünf Bewerberinnen auserkoren, die am Donnerstag, 30. November, auf dem weihnachtlich geschmückten Marktplatz zum Finale antreten. Direkt nach der Wahl wird die erste Amtshandlung der beiden Weihnachtsengel um 17 Uhr die feierliche Eröffnung des Ahlener Weihnachtsmarktes zusammen mit Bürgermeister Benedikt Ruhmöller sein.

Organisiert wird die Weihnachtsengel-Aktion von der Initiativgruppe Ahlener Kaufleute im Verein Pro Ahlen, der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Ahlen (WFG) und dem „Ahlener Tageblatt“/„Die Glocke“. Seit gut einer Woche wird bereits an den heimischen Schulen nach dem neuen „Aushängeschild“ für den Weihnachtsmarkt gesucht. Und die Resonanz ist ausgesprochen gut. Kein Wunder, denn nicht nur auf die Gewinner des Wettbewerbs warten tolle Preise. Auch die Klassen, aus denen die Engelchen stammen, profitieren davon. Als Dankeschön für die Unterstützung winkt ihnen ein freier Eintritt ins Cinema Ahlen.

Zu den Aufgaben der Weihnachtsengel gehören unter anderem die Begleitung des Nikolauses, Auftritte auf dem Weihnachtsmarkt sowie der Besuch von Vereins- und Benefizveranstaltungen. Die „Arbeitszeit“ wird natürlich dem Alter entsprechend angepasst, so dass der kleine Weihnachtsengel am frühen Nachmittag zum Einsatz kommt, der größere schon mal in den Abendstunden. Eine Begleitung durch die Eltern oder Großeltern ist dabei stets möglich.

Wer noch an der kreisweit einzigartigen Aktion teilnehmen möchte, sollte den Bewerbungsbogen ausfüllen und direkt in der Geschäftsstelle des „Ahlener Tageblatt“, Gerichtsstraße 3, abgeben. Weitere Informationen gibt es beim „Ahlener Tageblatt“, Telefon 02382/890126 (Detlef Peter Jotzeit).

ImageBewerbungsbögen für den Ahlener Weihnachtsengel hier zum Herunterladen:

Weihnachtsengel.pdf

Kategorie: