Ahlen-Vorhelm Web Portal

Ahlen-Vorhelm

Alte Ladestr.26 ,
59227 Ahlen-Vorhelm

Stadt Ahlen 02382-590
info@ahlen-vorhelm.de

Vier Verletzte durch Abbiegefehler

Geschrieben von Heiner Klostermann

Ein Frontalzusammenstoß zweier Pkw hat am Donnerstagvormittag auf der Landesstraße 586 vier Verletzte gefordert. Die Kollision ereignete sich zwischen Vorhelm und Roland. Eine Frau erlitt dabei schwere Verletzungen. An den beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

 

Folgenreiche Missachtung der Vorfahrt: Eine 75-jährige Beckumerin, die von der Vorhelmer Straße aus nach links abbiegen wollte, hatte offenbar den Gegenverkehr übersehen. Sie wurde schwer verletzt. Foto: Christian WolffUnachtsamkeit mit schweren Folgen: Der Abbiegefehler einer 75-jährigen Frau aus Beckum führte am Donnerstagm orgen zu einem Verkehrsunfall auf der Vorhelmer Straße, bei dem vier Personen verletzt wurden. Die Verursacherin selbst erlitt schwere Verletzungen, teilte die Polizei mit. Die Landesstraße 586 musste zeitweise komplett gesperrt werden.

Nach ersten Ermittlungen der Beamten war die Beckumerin um 10.18 Uhr von Vorhelm kommend in Richtung Roland unterwegs. Kurz hinter der Bauerschaft Vinckewald beabsichtigte die 75-Jährige, mit ihrem blauen Renault „Clio“ nach links in die Kaiser-Wilhelm-Straße in Richtung Neubeckum abzubiegen.

Dabei missachtete sie offenbar die Vorfahrt einer 46-jährigen Frau aus Pohle (Kreis Schaumburg / Niedersachsen), die mit ihrem schwarzen Volkswagen aus Richtung Roland kommend, die Vorhelmer Straße geradeaus weiterfahren wollte. Im Einmündungsbereich stießen die Pkw zusammen. Der VW blieb quer auf der Fahrbahn stehen, der Renault wurde zurück auf die rechte Spur gedrückt. Außerdem riss bei dem „Clio“ riss die Fahrzeugschütze ab, Splitter verteilten sich über die gesamte Straßenbreite.

Der Aufprall war so heftig, dass die beiden Fahrerinnen sowie zwei weitere Fahrzeuginsassen im Auto der 46-Jährigen verletzt wurden. Sie wurden nach der ersten Hilfe von Passanten vor Ort vom Beckumer Notarzt versorgt und anschließend mit mehreren Rettungswagen, unter anderem aus Ahlen, in das St.-Elisabeth-Hospital in Beckum und das St.-Franziskus-Hospital in Ahlen gebracht.

Feuerwehrkräfte verstreuten unterdessen Bindemittel auf der L 586, da Betriebsstoffe aus den Pkw ausgelaufen waren. Außerdem wurden sicherheitshalber die Batterien abgeklemmt.

An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von über 15 000 Euro, so die Polizei. Für die Dauer der Unfallaufnahme, die Bergung der Autos inklusive Reinigung der Fahrbahn musste die Unfallstelle komplett gesperrt werden.

Vor allem in Richtung Neubeckum entstand zeitweise ein längerer Rückstau, der später über Roland geführt wurde. In Vorhelm wurde der Verkehr auf der Rolandstraße in Höhe der Zufahrt zum Bosenberg / Alte Ladestraße umgeleitet.

Ahlener Zeitung, Bericht: Christian Wolff