Ahlen-Vorhelm Web Portal

Ahlen-Vorhelm

Alte Ladestr.26 ,
59227 Ahlen-Vorhelm

Stadt Ahlen 02382-590
info@ahlen-vorhelm.de

Ein ganzer Tag ohne Strom - Funktioniert das überhaupt?

Geschrieben von Christian Wolff

Vorhelmer Kindergärten lernen erneuerbare Energien kennen

Auch wenn sie noch keinen eigenen Haushalt führen, wissen sie, dass Energie viel Geld kostet. Die angehenden Schulkinder aus den Kindergärten „Villa Winzig“ und St. Marien befassen sich bereits seit mehr als einer Woche mit einem Thema, das jetzt und in Zukunft immer mehr Bedeutung gewinnt: dem Nutzen von erneuerbaren Energien.

Kinder lernen erneuerbare Energien kennenSowohl die beiden Kindergärten als auch die Grundschule der Wibbeltgemeinde kooperieren derzeit, um ihre Steppkes „fit“ zu machen. „Wir haben sogar ausprobiert, im Kindergarten einen ganzen Tag lang ohne Strom auszukommen“, so „Villa“-Leiterin Andrea Mejauschek gegenüber der „AZ“. Und das funktionierte sogar, wenn auch mit der Erkenntnis, an wie vielen Stellen heute Strom gebraucht wird. Heike Krämer aus dem Katholischen Kindergarten hat sogar extra eine Fortbildung absolviert.

Am Dienstagmorgen stand ein Besuch bei der Firma Stapel in Tönnishäuschen auf dem Programm, die sich im Rahmen ihrer Fachausrichtung „Heizungs- und Sanitäranlagen“ mit Solarenergie bestens auskennt. „Das Beste ist: Die Sonne kostet kein Geld“, verdeutlichte Martin Stapel den kleinen Besuchern, die viele Fragen hatten. Mit einfachen Worten brachte er den Kindern die Thematik nahe. „Man kann mit ihrer Energie viel anfangen, zum Beispiel warmes Wasser erzeugen oder sogar Strom.“ Staunend standen sie vor einem der großen Kollektoren.

Ende November endet die Kooperationsreihe mit einer Ausstellung im St.-Marien-Kindergarten.

Christian Wolff schreibt für Ahlen-Vorhelm Web Portal und die Ahlener  Zeitung