Ahlen-Vorhelm Web Portal

Ahlen-Vorhelm

Alte Ladestr.26 ,
59227 Ahlen-Vorhelm

Stadt Ahlen 02382-590
info@ahlen-vorhelm.de

"Spannendes Jahr" schafft viel Platz

Geschrieben von Heiner Klostermann

Kindergarten St. Marien weiht Anbau für U 3-Betreuung ein

„Wir haben ein Jahr lang in einer Baustelle gelebt. Und es war ein spannendes Jahr“, schaute Tanja Andrzejewski, die stellvertretende Leiterin des Kindergartens St. Marien in Vorhelm zurück. Am Samstag übergab Architektin Stefanie Schürmann den 90 Quadratmeter großen neuen Anbau der Pfarrgemeinde St. Pankratius, die Bauherr der Baumaßnahme ist.

Bei der Einweihung begrüßte Pfarrer Hermann Honermann besonders die Kindergartenkinder: „Wenn es Euch nicht gäbe, gäbe es auch diesen Kindergarten nicht“. Durch den neuen Anbau wird dem Kindergarten die Möglichkeit gegeben, auch Kinder unter drei Jahren in der sogenannten U-3-Betreuung aufzunehmen. Die baulichen Möglichkeiten erlauben bis zu zwölf U-3-Kinder, zu Beginn werden es erst einmal neun Knirpse in dieser Altersklasse sein. Der Kindergarten kann insgesamt bis zu 90 Kinder in vier Betreuungsgruppen aufnehmen.

Baustart war Ende Januar, der Anbau beherbergt mit Schlafraum, Nebenraum für Kinder und Wickelraum drei neue Räume. Auch an eine Super-Mini-Toilette wurde gedacht. „Das haben wir für die Kinder schön bunt gestaltet“, wies Architektin Stefanie Schürmann auf die kindgerechte Farbgebung hin. Tanja Andrzejewski und Stefanie Schürmann betonten die gute Zusammenarbeit mit dem Bauausschuss, der viele gute Ideen von ihrer Seite mit aufgenommen habe.

Aber nicht nur der Anbau war Inhalt des Bauprojekts, sondern auch das Altgebäude. Bei den zunächst durchgeführten Baumaßnahmen im Innenbereich wurde das Foyer neu gestaltet und auch Anlagen für das Personal komplett saniert und erweitert. Auch die Außenanlagen wurden in den letzten Wochen aufgefrischt. Auch wenn das Altgebäude des Kindergartens mit einer Elektro-Stromheizung ausgestattet ist, wird der Anbau mit Erdgas beheizt. Damit ergibt sich die Möglichkeit, später auch das Altgebäude auf Erdgas umzurüsten, das kostengünstiger als Strom ist.

Der Kindergarten nutzte die Einweihung des Anbaus zu einem „Tag der offenen Tür“. So wurden die Familien zum Erproben der Bildungsbereiche des Kindergartenkonzepts eingeladen. Die Kindergartenkinder gestalteten die Einweihungsfeierlichkeiten mit dem Kater-Katzentanz und dem Märchenspiel Dornröschen mit. Pfarrer Hermann Honermann halfen sie in einer Prozession, den Kindergarten zu segnen.


Ralf Steinhorst schreibt für Ahlen-Vorhelm Web Portal und die Ahlener Zeitung