Ahlen-Vorhelm Web Portal

Ahlen-Vorhelm

Alte Ladestr.26 ,
59227 Ahlen-Vorhelm

Stadt Ahlen 02382-590
info@ahlen-vorhelm.de

Frontal gegen Baum - Feuerwehr befreit eingeklemmte Fahrerin

Geschrieben von Christian Wolff

53-Jährige Sendenhorsterin schwerverletzt nach Heessen transportiert / Rettungshubschrauber konnte wegen aufziehenden Gewitters nicht starten

Der Seat älteren Baujahrs hatte noch keinen AirbagMit schweren Verletzungen wurde eine 53-jährige Frau am Montagmittag in die Heessener St.-Barbara-Klinik eingeliefert. Sie war mit ihrem Fahrzeug auf der Landesstraße 586 zwischen Vorhelm und Tönnishäuschen frontal gegen einen Baum geprallt. Der Seat älteren Bautyps verfügte über keinen Airbag.

Nach ersten Ermittlungen der Polizei war die Sendenhorsterin gegen 12.22 Uhr von Vorhelm in Richtung Kreisverkehr Tönnishäuschen unterwegs. Kurz hinter dem Ortsausgang des Hellbachdorfes kam sie aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab. Dort erfasste der Wagen den Straßenbaum.


„Die Frau war bei unserem Eintreffen eingeklemmt und musste mit hydraulischen Geräten aus ihrem Auto befreit werden“, sagte Wehrführer Walter Wolf, der die Einsatzleitung übernommen hatte.

Feuerwehr und Rettungskräfte am UnfallortEin angeforderter Rettungs hubschrauber konnte aufgrund aufziehenden Gewitters nicht starten, so dass der Transport der Verunglückten per Rettungswagen erfolgte. Da die Befreiung der Sendenhorsterin und die anschließende Unfallaufnahme einige Zeit in Anspruch nahm, war die L 586 für mehr als eineinhalb Stunden zwischen Kreisverkehr Tönnishäuschen und Ortseingang Vorhelm unpassierbar.

Die Feuerwehr - ausgerückt waren die Löschzüge Vorhelm und Hauptwache - streute außerdem ausgelaufene Betriebsstoffe ab.

Christian Wolff schreibt für Ahlen-Vorhelm Web Portal und die Ahlener Zeitung