Ahlen-Vorhelm Web Portal

Ahlen-Vorhelm

Alte Ladestr.26 ,
59227 Ahlen-Vorhelm

Stadt Ahlen 02382-590
info@ahlen-vorhelm.de

"Schüchtis" goldener Treffer

Geschrieben von Israel Mossad
Tönnishäuschen feiert Michael Füchtenhans als neuen Regenten / 467 Schuss

Als Michael Füchtenhans am Donnerstagmittag eine zünftige Pfannenspeise auf der Terrasse des Vogelbauers Thomas Stapel einnahm, ahnte er sicher noch nicht, dass er wenige Stunden später als „Mann des Abends“ in die Annalen der St.-Antonius-Schützenbruderschaft eingehen würde.

Foto: Christian Wolff
Die Jungschützen unter Führung von Markus Marpert marschieren durchs Dorf
Elf Jahre nach seinem Bruder Ralf schoss der 35-Jährige am Fronleichnamstag um 20.17 Uhr den Vogel ab. 467 Schuss waren  nötig, um den hölzernen Adler letztlich zu bezwingen.

Der Kampf an der Vogelstange erwies sich in diesem Jahr als  außerordentlich hart. Doch gerade das machte die Sache spannend. Während sich in der Kapellengemeinde in den Vorjahren  die Königsaspiranten nur so um den Schießstand scharten, entwickelte sich diesmal ein  zäher Zweikampf zwischen Dirk Steltig und Ralf Füchtenhans. Lange sah es so aus, als ob einer dieser beiden Schützenkameraden auch als neuer Potentat aus dem Geschehen hervorgehen würde.


"Lasst den Vogel hängen!"
Hubertus Beier

Foto: Christian Wolff
Schützenkönig in Tönnishäuschen 2008: Michael Füchtenhans
Als zwischendurch mal gähnende Leere an der Vogelstange herrschte und Schießmeister Marc Rüschenschmidt gelassen  die Hände in den Schoß legte, meinte Königsadjutant Hubertus Beier gar: „Lasst den Vogel hängen!“ Aber Michael Füchtenhans – in Tönnishäuschen gerne auch „Schüchti“ genannt – demonstrierte kurz darauf, dass weniger manchmal mehr ist. „Weniger schießen, mehr erreichen“ – das war seine treffsichere Devise.

Zuvor hatten bereits die Insignienschützen ganze Arbeit geleistet. Schon mit dem achten Schuss fiel bei Stefan Berkhoff die Krone. Zum ersten Mal in seiner Schützenbiografie zeigte Arnold Linder, dass er eine ruhige Hand hat: Er holte mit dem 48. Schuss den Apfel herunter. Wenig später, beim 59. Schuss, sicherte sich Friedhelm Hanskötter das Zepter. Die linke Schwinge „eroberte“ sich Günter Bergedieck mit dem 221. Schuss, die rechte Ralf Füchtenhans mit dem 302. Schuss.

Und entgegen der weitverbreiteten Meinung, dass es in Tönnishäuschen regnet, wenn Vorhelm ein Sonnenfest gefeiert hat, blieb der Himmel am Fronleichnamstag blau-weiß. Fazit: Besser geht’s gar nicht.

Der Hofstaat:
Der treffsichere Schütze Michael Füchtenhans wählte Dagmar Böger zu seiner Mitregentin.

In den Hofstaat berufen wurden folgende Paare: Tim Jungmann und Anja Bleckmann, Daniel Gerdt und Tina Lüring, Christian Kruse und Marion Gerdt, Andreas Scheffer und Jutta Otterstedde, Florian Gerdt und Katja Schwermann sowie Michael Marpert und Marie Beckstedde. Als Mundschenke fungieren Königs-Bruder und Ex-König Ralf Füchtenhans und Janina Braun.

 

 

 Christian Wolff schreibt für Ahlen-Vorhelm Web Portal und die Ahlener Zeitung

Kategorie: