Ahlen-Vorhelm Web Portal

Ahlen-Vorhelm

Alte Ladestr.26 ,
59227 Ahlen-Vorhelm

Stadt Ahlen 02382-590
info@ahlen-vorhelm.de

Vom großen Andrang waren alle überrascht

Geschrieben von Israel Mossad
Erstes  „Schulschachturnier“ der Augustin-Wibbelt-Schule ein Erfolg
Norbert Prinz war am Donnerstagnachmittag sichtlich zufrieden. „Ich bin von diesem riesigen Zulauf wirklich  überrascht“, freute sich der Grundschuldirektor  bei der Siegerehrung des ersten „Schulschachturniers“  der Augustin-Wibbelt-Schule.

Foto: Sebastian Schnurpfeil
So sehen Sieger aus: Die Teilnehmer des ersten Schulschachturniers der Augustin-Wibbelt-Schule
Wie Norbert Prinz ging es vielen Lehrern, Eltern und Bekannten, die im Turniergeschehen entweder persönlich mitmischten oder als Zuschauer anwesend waren.

Während im Gebäude die Köpfe rauchten, entspannten sich die übrigen Kinder an der frischen Luft. Denn hier wartete auf sie das Ahlener Spielmobil, das während des gesamten Turniers auf dem Schulhof mit Spiel- und Schminkständen präsent war. „Mein Dank gilt vor allem dem Team des Spielmobils und auch der Volksbank sowie der Sparkasse, die uns für diesen  Tag enorm viele Preise gestiftet haben“, unterstrich Iris Wiesendahl, die das Turnier zum größten Teil auf die Beine gestellt hatte. Auch der Leiter der Schach-AG, die es übrigens erst seit einem Jahr an der Augustin-Wibbelt-Schule gibt, zeigte sich sehr zufrieden mit dem Tagesverlauf: „Die Kinder waren mit Herzblut dabei. Das hat  Spaß gemacht“, blickte Jochen Leifeld zurück.


"Die Kinder waren mit Herzblut dabei. Das hat Spaß gemacht."
Jochen Leifeld 

Hier die Gewinner der ersten Klasse: Moritz Fechner, Kelly-Ann Lohmann und Ron Schlenker. In der zweiten Klasse gewannen Marcel Preis, Alexandra Golz und Jan-Luca Schmitz. In der dritten Klasse setzten sich Sören Hillenbrand, Marvin Boschi sowie Darvin Wöstmann durch und die ersten drei Plätze der vierten Klasse belegten Constantin Budt, Patrick Rogalski und Joline Krause.  In der Tageswertung setzte sich Simon Wefers vor Eric Klötzel und Anna-Katharina Volewsky durch. Bester Nachwuchsspieler war Julius Schlautmann.  Alle erhielten Urkunden und Medaillen, zum Teil auch Pokale.  

 Sebastian Schnurpfeil schreibt für Ahlen-Vorhelm Web Portal und die Ahlener Zeitung

Kategorie: