Ahlen-Vorhelm Web Portal

Ahlen-Vorhelm

Alte Ladestr.26 ,
59227 Ahlen-Vorhelm

Stadt Ahlen 02382-590
info@ahlen-vorhelm.de

WFG auf neuen Wegen: Touren mit „Segway“

Geschrieben von Christian Wolff

Am 29. August fahren die Selbstbalance-Roller rund um Vorhelm

Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) bittet am Sonntag, 29. August, um 10 Uhr zu einer Premiere auf zwei Rädern: Mit dem „Segway“ Ahlen erfahren. Zu den klassischen Stadtführungen zu Fuß, per Rad oder mit dem Bus wird erstmals auch eine Tour „Rund um Vorhelm“ mit dem „Segway“ angeboten.

Die Segway-Roller vor Haus Vorhelm

Ein „Segway“ ist eine amerikanische Erfindung, mit der man sich motorisiert stehend auf Selbstbalance-Rollern fortbewegt. Entspannt steht man auf zwei Rädern und bewegt sich auf dem akkubetriebenen Gefährt mit ca. 20 Studenkilometern vorwärts. Die Fahrzeuge verfügen seit Mitte 2007 über eine Straßenzulassung. Die Stadtführer übernehmen die Inhalte und ein Mitarbeiter der Verleihfirma „Pro-3-Event“ fährt als Instrukteur mit. Teilnehmer und Stadtführer sind miteinander per Funk verbunden, so dass Fahrt, Landschaft und Infos genossen werden können.

Mitfahren kann, wer mindestens einen Mofaführerschein, das 15. Lebensjahr erreicht oder überschritten hat und ein Körpergewicht zwischen 45 und 118 Kilogramm aufweisen kann. Helme werden gestellt. Der Fahrspaß ist leicht zu erlernen. Laut Verleihfirma sind bereits 88-Jährige auf dem „Segway“ verschiedene Touren gefahren.

Die Fahrt „Rund um Vorhelm“ beginnt am 29. August um 10 Uhr auf dem Parkplatz des Droste-zu-Vischering-Wegs (Weg zu Schloss Vorhelm). Nach einer Einweisung geht es auf der ca. elf Kilometer langen Srecke vorbei an den Stationen Haus Vorhelm, Alte Wassermühle, Grafenwald, St.-Pankratius-Kirche, Wibbelt-Kapelle, Mühlenstumpf, Hofladen Averberg, Strontianithügel und Gewerbegebiet Brink. Mitfahren können sechs bis neun Personen. Der Preis für die Zwei-Stunden-Tour beträgt pro Person 46 Euro, Anmeldungen nimmt die WFG unter Telefon 96 43 04, Fax 96 43 10 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! entgegen.

WFG bietet im Herbst weitere Segway-Touren „Rund um Vorhelm“ an

Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) Ahlen lädt am kommenden Samstag, 4. September, um 15.30 Uhr zur zweiten Segwaytour „Rund um Vorhelm“ ein.

Zu den klassischen Stadtführungen zu Fuß, per Fahrrad oder mit dem Bus werden erstmals dieses Jahr auch Touren „Rund um Vorhelm“ mit dem Segway angeboten. Ein Segway oder auch Selbstbalance-Roller ist eine amerikanische Erfindung. Entspannt steht man auf zwei Rädern und bewegt sich auf dem akkubetriebenen Gefährt mit ca. 20 km/h vorwärts. Die Fahrzeuge verfügen seit Mitte 2007 über eine Straßenzulassung. Ein Mitarbeiter von der Verleihfirma „pro3event“ fährt als Instrukteur bei den Touren mit. Die Teilnehmer sind mit dem Stadtführer per Funk verbunden, so dass sie die Fahrt und die Landschaft genießen und zugleich die Informationen aufnehmen können.

Mitfahren kann, wer mindestens den Mofaführerschein, das 15. Lebensjahr erreicht oder überschritten hat und ein Körpergewicht zwischen 45 und 118 kg aufweist. Helme werden gestellt. Der Fahrspaß ist leicht zu erlernen, laut der Verleihfirma haben bereits 88-Jährige auf dem Segway verschiedene Touren abgefahren.

Die nächste Tour „Rund um Vorhelm“ startet am 4. September um 15.30 Uhr auf dem Parkplatz des Droste-zu-Vischering-Wegs (Verbindungsweg zum Schloss Vorhelm). Weitere Termine in diesem Jahr sind am 24. September sowie am 9. und 17. Oktober.

Christian Wolff schreibt für Ahlen-Vorhelm Web Portal und die Ahlener Zeitung

Kategorie: