Ahlen-Vorhelm Web Portal

Ahlen-Vorhelm

Alte Ladestr.26 ,
59227 Ahlen-Vorhelm

Stadt Ahlen 02382-590
info@ahlen-vorhelm.de

Name Heimann wird recht bald verschwinden

Geschrieben von Sebastian Schnurpfeil

Schon lange standen das Ladenlokal des Fachgeschäfts Heimann sowie das darüber liegende Dachgeschoss an der Pankratiusstraße leer. Am Freitagvormittag aber hat es – im Rahmen einer Zwangsversteigerung – neue Eigentümer gefunden.

Sicherlich ein schwerer Schritt für den langjährigen Eigentümer Andreas HeimDie neuen Eigentümer Familie Budtann, aus Sicht der Dorfbevölkerung aber steht nun einer sinnvollen Nachnutzung des Traditionshauses Heimann nichts mehr im Wege. Eigenständige Verpachtungsversuche des ehemaligen Betreibers waren kläglich gescheitert, die Dorfbewohner aber hatten die Hoffnung nie aufgegeben, dass an dieser Stelle wieder ein Betrieb seine Pforten öffnen wird.

Susanne Budt, Inhaberin des Drogerie- und Schreibwarengeschäfts Schnückel, und ihr Mann Ralf erhielten nun den Zuschlag und sicherten sich das im Wibbeltdorf gut gelegene Objekt gegenüber dem Dorfplatz. Die Planungen rund um die Weiterführung des Schreibwarengeschäfts Schnückel sind in vollem Gange.

Ob es künftig zwei Läden oder einen großen geben werde, sei noch nicht sicher, betonte Ralf Budt am Samstagmorgen im „AZ“-Gespräch. Zwei Gründe sprechen aber derzeit für eine langfristige Ansiedlung an der Pankratiusstraße: „Einerseits wollen wir uns vergrößern und andererseits unseren Laden im Eigentum betreiben“, erklärte Ralf Budt.

Ziel sei es, der Dorfbevölkerung in Zukunft „ein noch größeres Produktsortiment zu bieten“, unterstrichen Susanne und Ralf Budt. Die Ideen hinlänglich dieser Umsetzung seien aber „noch lange nicht ausgeschöpft“. Im Klartext: „Ob wir in dem neuen Ladenlokal neben den Schreibwaren auch wieder Eisenwaren oder andere Produkte anbieten werden, wissen wir noch nicht“, sagte Ralf Budt. Wobei es die Dorfbevölkerung sicherlich freuen dürfte, wenn an bewährter Stelle in Zukunft wieder Müllsäcke, Glühbirnen oder Sicherungen erhältlich wären.

Dass die Post und die drei Angestellten auf Dauer ins neue, größere Ladenlokal umziehen werden, dass stehe bereits fest, versicherte das Ehepaar Budt beim Ortstermin. Hat der Erwerb des Objektes unweit der Hauptstraße etwa ein halbes Jahr VorlaufBald Dorfgeschichte? Der Schriftzug über dem Heimann-Geschäftzeit in Anspruch genommen, stehen nun die Feinplanungen an. Wann der Betrieb im ehemaligen Ladenlokal vom Fachgeschäft Heimann seinen Betrieb aufnimmt? „Auf keinen Fall vor April“, sind sich die Budts sicher, schauen aber der zügigen Abwicklung der Planungen optimistisch entgegen.

Das Schreibwarengeschäft Schnückel, das am 31. Oktober 1961 eröffnet wurde, hat Tradition. Wurde es zunächst von Doris und Bernhard Schnückel geführt, eröffneten es Susanne und Ralf Budt im November 2007 neu.

Tradition hatte auch das Fachgeschäft Heimann, dessen Leuchtschriftzug wohl in absehbarer Zeit abgebaut werden wird. Dann bleiben nur noch Erinnerungen an das im Jahr 1957 von Josef Heimann an der damaligen Kirchstraße 34 eröffnete Haushaltswaren-Fachgeschäft, das im Wibbeltdorf eine feste Institution war.

 

Sebastian Schnurpfeil schreibt für Ahlen-Vorhelm Web Portal und die Ahlener Zeitung