Ahlen-Vorhelm Web Portal

Ahlen-Vorhelm

Alte Ladestr.26 ,
59227 Ahlen-Vorhelm

Stadt Ahlen 02382-590
info@ahlen-vorhelm.de

Handlungsbedarf bei Grünpflege

Geschrieben von Israel Mossad
Ergebnisse der Vorhelmer Bürgerbefragung / Mehr Jugendangebote gefordert

„Wir wollen auf die Bürger aktiver zugehen“, unterstreicht der stellvertretende Stadtverbandsvorsitzende der Ahlener Christdemokraten, Erhard Richard. Zusammen mit dem Vorsitzenden der Ortsunion Vorhelm, Ludger Diekmann, und Vorstandsmitglied Peter Lehmann, stellt er am Samstagmorgen die Ergebnisse der kürzlich abgeschlossenen Bürgerumfrage in Vorhelm vor.

Foto: Sebastian Schnurpfeil
Erhard Richard, Ludger Diekmann und Peter Lehmann stellen die Ergebnisse vor.
„Zunächst einmal fühlen wir uns bestärkt“, hebt Erhard Richard hervor und  weist auf den „sehr starken“ Rücklauf der Stimmzettel aus dem Wibbeltdorf hin. Das Interesse sei „auf jeden Fall“ gegeben und das lasse Hoffnung aufkommen. „So können wir die Interessen der Bürger gegenüber der Verwaltung viel besser vertreten.“

 

Fast 99 Prozent der Bürger, die an der Umfrage teilgenommen haben, seien mit Vorhelm als Wohnort zufrieden. Außerdem zeigen sich über 90 Prozent mit dem Warenangebot an Lebensmitteln für den täglichen Bedarf zufrieden. Ebenfalls über zwei Drittel der Befragten loben die vorhandenen Einkaufsmöglichkeiten in Ahlen. Neben der Müllentsorgung, die ebenfalls überaus positiv von den Befragten bewertet werden, gibt es allerdings auch zahlreiche Kritikpunkte: „Mit einigen Sachen haben wir schon gerechnet, aber in der Statistik können wir noch einmal ganz klar die Tendenzen sehen“, erklärt Peter Lehmann und analysiert die Ergebnisse. Drei Punkte stechen für ihn dabei eindeutig heraus: „Die Sauberkeit der Grünanlagen, die Jugendarbeit und das allgemeine Sicherheitsbedürfnis.“

 

Foto: Sebastian Schnurpfeil
Hier will kein Kind mehr spielen: Auf dem Bolzplatz nur Wasser und Schlamm
Im Detail sehen die Ergebnisse wie folgt aus: Den Jugendtreff in Vorhelm, sofern man die Räumlichkeiten am Schulhof als solchen bezeichnen könne, bewerten knapp 40 Prozent der Befragten mit den Schulnoten „ausreichend“, „mangelhaft“ oder „ungenügend“. Weitere 47 Prozent machen zu diesem Thema gar keine Angaben. Beim Anblick dieser Zahlen und der „sehr negativen Ergebnisse“ bezüglich der Sauberkeit in den Grünanlagen, sehen die Politiker „konkreten Handlungsbedarf“. Dieses Thema bewege nicht nur die Bürger, sondern auch den Ortsausschuss. Und auch genau diese Sitzungen bewegen die Gemüter der Bürger ganz offensichtlich. Über 90 Prozent bekennen ihr Interesse an den Sitzungen dieses Gremiums. Ein weiteres wichtiges Thema im Dorf sei die „gefühlte Unsicherheit“, leitet Peter Lehmann den nächsten Auswertungspunkt ein. Über 78 Prozent der Befragten wünschen sich demnach eine Erhöhung der Sicherheit und eine damit verbundene Senkung der Kriminalität im Wibbeltdorf. „Eine hohe Kriminalitätsrate ist in Vorhelm gar nicht gegeben“, macht Lehmann deutlich. Fakt sei aber, dass besonders ältere Bürger „Ängste verspüren“. Dies liege nicht zuletzt daran, und jetzt schaltet sich Erhard Richard ein, dass „Stadtteilbilder, wie etwa der Pilz, nicht ordentlich gepflegt und anderweitig genutzt werden.“ In diesem Falle von Jugendlichen, die „einfach nicht wissen, wo sie hin sollen.“

 

Foto: Sebastian Schnurpfeil
Einwohner vermissen Pflege: Der Spielplatz liegt voller Müll
„Im Dorf selber vermissen die Einwohner besonders gepflegte Grünanlagen, saubere Spielplätze und eine sichtbare, effiziente Dauerpflege des Ortsteils“, blättert Ludger Diekmann in seinen Unterlagen. Es werde mehr Initiative seitens der Stadt, mehr Polizeipräsenz, Säuberung der Bürgersteige und ein stilvoller Platz rund um die St.-Pankratius-Kirche gefordert. Es sei natürlich nicht alles auf einmal zu regeln, aber „dass etwas getan werden muss, das steht außer Frage“, verspricht Erhard Richard. Er und seine Mitstreiter setzen sich für ein Miteinander von bürgerlichem Engagement, ehrenamtlicher Verantwortung und ein nachhaltiges Handeln der Kommunalpolitik ein. Was angestrebt wird? „Vorhelm – ein Dorf mit Zukunft!“      

 

 

 

 

 Sebastian Schnurpfeil schreibt für Ahlen-Vorhelm Web Portal und die Ahlener Zeitung.