Ahlen-Vorhelm Web Portal

Ahlen-Vorhelm

Alte Ladestr.26 ,
59227 Ahlen-Vorhelm

Stadt Ahlen 02382-590
info@ahlen-vorhelm.de

Zweimal 850 Euro gespendet

Geschrieben von Christian Wolff

Unternehmer-Ehepaar Kupke spendet für Grundschule und Hospizbewegung

Über eine Spende von jeweils 850 Euro freuen sich die Augustin-Wibbelt-Grundschule und die Hospizbewegung.

Foto: Christian Wolff
Wolfgang Kupke (l.) und seine Ehefrau Martha spendeten für gute Zwecke
Diesen stattlichen Betrag, der anlässlich eines runden Geburtstags zusammenkam, übergaben gestern Martha und Wolfgang Kupke an Vertreter beider Einrichtungen. Warum sie so viel Geld spenden? Das kann Wolfgang Kupke leicht beantworten: „Man bekommt normalerweise so viel geschenkt, was man entweder schon hat oder gar nicht braucht. Und bevor viel Geld für Blumensträuße ausgegeben wird, die nach einer Woche im Müll landen, tun wir lieber etwas für soziale Einrichtungen.“

Bereits in den Jahren zuvor hat sich das Vorhelmer Ehepaar engagiert. Unter anderem waren sie auf den Philippinen, wo sie Schulen und anderen Einrichtungen sowie Straßenkindern halfen. „Es gibt da einen klugen Spruch gelesen: ,Ich weinte, weil ich keine Schuhe hatte – bis ich jemanden sah, der keine Füße mehr hat‘“, erläutert der Spender seine Motivation.

Erich Lange (Hospizbewegung) freute sich sehr über die kräftige Finanzspritze. Das sei nicht selbstverständlich. „Wir haben zwar erst eine große Baustelle hinter uns gebracht, aber es gibt ja auch an anderen Stellen Finanzierungsbedarf“, sagte er und verwies beispielsweise auf die Idee, eine neue Trauergruppe für Kinder im Grundschulalter einzurichten. Auch Elke Walter, kommissarische Rektorin der Augustin-Wibbelt-Schule,  weiß schon, wofür das Geld sinnvoll eingesetzt werden könnte. „Es wird sicher in Richtung Materialergänzung gehen“, verriet sie.

 Christian Wolff schreibt für Ahlen-Vorhelm Web Portal und die Ahlener Zeitung

Kategorie: