Ahlen-Vorhelm Web Portal

Ahlen-Vorhelm

Alte Ladestr.26 ,
59227 Ahlen-Vorhelm

Stadt Ahlen 02382-590
info@ahlen-vorhelm.de

Blick in historische Prozessakten

Geschrieben von DocChicago

Es wird spannend: Am Dienstag, 14. März, liest Gisbert Strotdrees in der Alten Schule in Tönnishäuschen aus seinem Buch „Tatort Dorf“. Der Autor, Historiker und Journalist hat dafür Gerichtsakten, Dorfchroniken und Verhörprotokolle gewälzt.

Gisbert Strotdrees hat Spannung im Gepäck. Er berichtet von rund 30 Kriminalfällen vom Land. Dörfliche Idylle? Nicht immer geht es ruhig zu auf dem Land. Und manchmal wird‘s sogar richtig kriminell. Für sein Buch „ Tatort Dorf“ hat Gisbert Strotdrees zahlreiche historische Prozessakten gewälzt. Am Dienstag, 14. März, ist er ab 20 Uhr auf Einladung des Vereins „ Tönnishäuschen – Unser Dorf“ zu Gast in der Alten Schule, um über die spannendsten Fälle zu berichten.

Strotdrees arbeitet seit 1988 als Redakteur beim Landwirtschaftlichen Wochenblatt Westfalen-Lippe in Münster für die Themenfelder Kultur, Freizeit, Agrar- und Landesgeschichte sowie Familie und Soziales. Seit den Erfolgen von „Höfe, Bauern, Hungerjahre“ und „Aus der Geschichte der westfälischen Landwirtschaft 1890 bis 1950“ (1991), das bis 1998 drei Auflagen erfuhr, veröffentlicht Strotdrees regelmäßig Bücher – die meisten davon im Landwirtschaftsverlag Münster . Darin setzt er sich mit den unterschiedlichen Aspekten der Landwirtschaft in Westfalen auseinander.

Von rund 30 historischen Kriminalfällen vom Land berichtet „Tatort Dorf“. Der Autor, Historiker und Journalist zog dafür auch Dorfchroniken und Verhörprotokolle zu Rate. Die Fälle hat er als Artikelserie im Landwirtschaftlichen Wochenblatt Westfalen-Lippe veröffentlicht. Der Eintritt ist frei.

 

Ahlener Zeitung, Bericht: Christian Wolff

 

Kategorie: