Ahlen-Vorhelm Web Portal

Ahlen-Vorhelm

Alte Ladestr.26 ,
59227 Ahlen-Vorhelm

Stadt Ahlen 02382-590
info@ahlen-vorhelm.de

Neues Vorhelmer Prinzenpaar

Geschrieben von Heiner Klostermann

Das Geheimnis ist gelüftet: Ludger I. (Inkmann) und Steffi I. (Kriemann) sind das neue Vorhelmer Prinzenpaar. Seit Samstagabend haben sie das Narrenvolk vom Hellbachstrand fest im Griff. Für die 68. Session versprechen sie noch so einige Höhepunkte.

karnevalsprinz 2016 vorhelmDie ausgelassene Freude, die bereits in den Stunden vor der Gala-Prunksitzung im „Weißen Saal“ herrschte, konnte nicht über die knisternde Spannung hinwegtäuschen, die sich am Samstag in den Reihen der KG „Klein-Köln“ breitmachte. Kernfrage: Wer wird das neue Prinzenpaar vom Hellbachstrand?

Um Punkt 19.11 Uhr lüftete Präsident Helmut Krainski das bestgehütete Geheimnis von Vorhelm. Ludger I. (Inkmann) und Steffi I. (Kriemann) werden nun eine Session lang das Frohsinnszepter schwingen.

„Ludger ist 49 Jahre jung und von Beruf Kaufmann“, klärte Krainski auf. „Er ist seit 1997 verheiratet und seine Frau ist glücklich.“ Seit närrischen elf Jahren ist Inkmann Mitglied bei der TuS Westfalia Vorhelm und spielt dort in der Alte-Herren-Mannschaft. „Er kam zur KG durch ein Fenster, woraus er sich weit hervorlehnte, als es um die Frage geht, wer den Nikolaus beim Weihnachtsmarkt mimen soll“, verriet der Präsident und fügte mit Augenzwinkern an: „Als er gefragt wurde, ob er Prinz in unserer 68. Session werden möchte, schlug er den Kopf auf den Tisch statt durch die Decke zu gehen vor Glückseligkeit.“ Doch die stellte sich schnell ein.

Auch das charmante Prinzenmariechen hat den Karneval im Blut: „Steffi kommt aus einer Karnevalsfamilie. Ihr Mann ist aktiv im Elferrat und ihre drei Töchter tanzen bei den Mininixen, den Hellbachsternen und den Hellbachfunken“, so Krainski. Die 39-Jährige hat sieben Jahre lang die „Peppinies“ trainiert und dieses Amt an ihre Tochter weitergegeben. „Sie ist seit 16 Jahren verheiratet und ihr Mann ist immer noch glücklich.“

az logoAhlener Zeitung, Bericht: Christian Wolff

Kategorie: