Ahlen-Vorhelm Web Portal

Ahlen-Vorhelm

Alte Ladestr.26 ,
59227 Ahlen-Vorhelm

Stadt Ahlen 02382-590
info@ahlen-vorhelm.de

Heimatverein wird vom Pächter zum Eigentümer

Geschrieben von Heiner Klostermann

Der Heimatverein übernahm die Mühle von Egon Mense (2.v.r.)Willi Wienker ist sichtlich stolz: „Wir haben die Mühle ohne öffentliche Zuschüsse gekauft.“ Der Vorsitzende des Vorhelmer Heimatvereines ist froh und dankbar, mit Hilfe vieler Sponsoren den Kaufbetrag aufgebracht zu haben. Seit dem 12. Januar ist der Heimatverein nun vom Pächter zum Eigentümer geworden.

 

Nicht zuletzt das sehr gute Verhältnis zum bisherigen Eigentümer Egon Mense und der Mitgliederbeschluss vom Dezember 2012 haben den Weg für das Projekt frei gemacht. Zwar habe der Heimatverein öffentliche Mittel beantragt, doch seien diese abgelehnt worden. Letztlich habe man die Kaufsumme von annähernd 37 000 Euro inklusive aller Nebenkosten auch dank der großzügigen Spender gestemmt.

Dabei ist der Verein mit 14 000 Euro Eigenmitteln dabei. Die Mühle werde sehr gut angenommen, wusste der Vorstand zu berichten. Besonders die Möglichkeit, sich hier trauen zu lassen, sei auf reges Interesse gestoßen. Insgesamt 20 Paare hätten sich 2012 das Ja-Wort in dem Rundbau gegeben, sechs Anmeldungen lägen bereits für 2013 vor.

Trotz des gewaltigen finanziellen Brockens für den Mühlenkauf sehe die Kassenlage gut aus, wusste Kassierer Ludwig Schulze Everding zu berichten. Nicht zuletzt die vorhandenen Rücklagen und die zweckgebundene Spende eines münsterländischen Geldinstitutes sorgten für schwarze Zahlen. So kann auch das nächste große Projekt, der Bau von Ausstellungsvitrinen für die Erweiterung des Dorfarchivs, in Angriff genommen werden. Zudem sind auch die Fahnen und die Gedenktafeln des vor Jahren aufgelösten Vorhelmer Kriegervereines inzwischen in den Besitz des Heimatvereines übergegangen.

Nachdem der Vorstand des aktuell 197 Mitglieder zählenden Heimatvereines einstimmig entlastet worden war, wurden mit Wolf Rüdiger Adler und Franz Schaffer zwei neue Kassenprüfer gewählt, ehe die Geschichtsstunde von Heinz Piecha und Günter Latzel schlug. Das Duo zeigte einige Dokumente aus einem 8-Millimeter-Filmarchiv und gestattete so einen Blick zurück in das Vereinsleben der 1970er-Jahre.

Kategorie: