Ahlen-Vorhelm Web Portal

Ahlen-Vorhelm

Alte Ladestr.26 ,
59227 Ahlen-Vorhelm

Stadt Ahlen 02382-590
info@ahlen-vorhelm.de

Preise und Lagerfeuer

Geschrieben von Christian Wolff


Vorhelmer Schützen luden zum „Bunten Treiben im Nachtkamp“

Bereits zum dritten Mal veranstaltete der Allgemeine Schützenverein Vorhelm unter dem Motto „Buntes Treiben im Nachtkamp“ ein öffentliches Biwak auf dem Schützenplatz an der Ennigerstraße. Foto: Christian WolffTrotz einiger Regenschauer kamen am Samstagnachmittag zahlreiche Eltern mit ihren Kindern, die zunächst das große Angebot an unterhaltsamen Spielständen nutzten.

Die Schießwarte des Vereins betreuten in diesem Jahr einen ganz besonderen Wettbewerb. Neben dem bekannten Luftgewehr-Preisschießen fand dieses Mal auch ein Wettbewerb im Fletschen-Schießen statt. Das wurde sehr gut angenommen. Auf die Gewinner warteten attraktive Preise.

Großes Interesse weckte am Abend dann ein leuchtendes Lagerfeuer, an dem sich nach Lust und Laune gewärmt und Stockbrot gebacken werden konnte. Während für das leibliche Wohl kühle Getränke und allerlei Leckereien vom Grill bereitstanden, war es der Discjockey, der den Gästen bei Musikwünschen jeglicher Art zur Seite stand. Nicht lange dauerte es also, bis unter der Remise Schützen und Besucher kräftig das Tanzbein schwangen oder sich in gemütlicher Runde bei Partymusik unterhielten.

Im Rahmen des Biwaks erfuhren die Gäste unter anderem auch, dass der Allgemeine Schützenverein Vorhelm ab sofort die Ausrichtung des Volkstrauertags übernimmt. Bislang oblag dem Heimatverein die Organisation. „Wir Schützen sehen es als eine Bürgerpflicht an, durch unsere Unterstützung die traditionsreiche Gedenkveranstaltung zum Volkstrauertag in unserem Dorf langfristig zu sichern“, betonte der Vorsitzende des Vereins, Ralf Kiows­ky, und fügte an: „Schützenvereine dürfen nicht dem weitläufigen Ruf erliegen, dass sie nur Volksfeste veranstalten können und sich dabei in mit Phantasieuniformen verkleiden.“ Schließlich seien Schützenvereine weit mehr, ist sich Ralf Kiowsky sicher. „Wir stehen für Tradition und Brauchtumspflege – und das bei uns in Vorhelm seit nunmehr 80 Jahren.“

Zugleich wiesen die Kameraden auch auf die in nächster Zeit anstehenden Termine des Schützenvereins hin: Am Freitag, 15. Oktober, findet im Gasthaus „Pelmke“ die alljährliche Herbstversammlung statt. Die Könige nebst Partnern versammeln sich am Samstag, 6. November, zu einem gemütlichen Abend im Hotel Restaurant Witte. Alle Vereinsmitglieder sind sowohl zur Teilnahme am Volkstrauertag (Sonntag, 14. November) als auch zum Säubern des Schützenplatzes (Samstag, 20. November), aufgerufen. Dieser wird gleichzeitig winterfest gemacht.

Christian Wolff schreibt für Ahlen-Vorhelm Web Portal und die Ahlener Zeitung

Kategorie: