Ahlen-Vorhelm Web Portal

Ahlen-Vorhelm

Alte Ladestr.26 ,
59227 Ahlen-Vorhelm

Stadt Ahlen 02382-590
info@ahlen-vorhelm.de

Sankt Pank spielt Black Jack

Geschrieben von Sebastian Schnurpfeil

Dass knapp 9000 Kilometer von der Spielerstadt Las Vegas entfernt mindestens ebenso gut Poker und Black Jack gespielt wird, davon war der Jugendchor „St. Pank“ am Samstagabend im Pfarrheim überzeugt.

Die Mitglieder des Jugendchors haben sichtlich Spaß beim CasinoabendDie Mitglieder des Spaßausschusses hatten sich in stilechte Croupiers verwandelt – und luden die jüngeren Mitglieder und deren Freunde zu einem Galaabend ins „Casino Royal“. In passender Abendgarderobe waren die Zocker gekommen, hatten ihre Sonnenbrillen und teilweise auch ihre Berater dabei. Schnell Chips von der virtuellen Bank abgehoben und der Spaß nahm seinen Lauf.

 

Beim heißen Draht war Geschicklichkeit gefragt, bei den Wetten auf die Gäule beim Pferderennen dagegen nur Glück. Und während sich die einen ruhig im Kerzenschein an den Tischen gegenübersaßen und im Kartenduell die beste Taktik wählten, saßen die Spieler am „Halli-Galli“-Tisch nur noch halb auf ihren Stühlen. Schnelligkeit war hier gefragt. Wer zu langsam war, verlor das Spiel.

 

Aber keine Sorge: Gingen die Chips einmal dem Ende entgegen, konnten die Spieler an der Bank beliebig viele nachordern. Der Spaß stand natürlich im Vordergrund, dennoch wurden die „reichsten“ Spieler am Ende des Abends noch einmal besonders geehrt. Kleine Snacks stärkten die Gemüter, die antialkoholischen Drinks an der Cocktailbar löschten solange den Durst, bis es irgendwann hieß: „Rien ne va plus – nichts geht mehr!“ Die Spieler wollten zwar noch lange nicht gehen, „aber Vorhelm ist halt nicht Las Vegas“, schmunzelte Mitorganisator Steffen Lohmann. 

 

Sebastian Schnurpfeil schreibt für Ahlen-Vorhelm Web Portal und die Ahlener Zeitung.

Kategorie: