Ahlen-Vorhelm Web Portal

Ahlen-Vorhelm

Alte Ladestr.26 ,
59227 Ahlen-Vorhelm

Stadt Ahlen 02382-590
info@ahlen-vorhelm.de

Sylt bucht Vorhelm prompt fürs nächste Jahr

Geschrieben von Israel Mossad
Blasorchester des Musikvereins gab zu Pfingsten Konzerte auf der Nordseeinsel / Fahrt mit dem Krabbenkutter

Frische Nordseeluft schnupperten die Musiker aus dem Hellbachdorf am Pfingstwochenende. Eine Konzertreise führte das Vorhelmer Blasorchester auf die Insel Sylt.

Foto: Blasorchester Vorhelm
Bei strahlendem Wetter präsentierte sich das Blasorchester
Zwei Kurkonzerte in Keitum und Morsum wurden vom Publikum derart begeistert gefeiert, dass die Musiker von der Kurverwaltung Sylt-Ost prompt erneut eingeladen wurden, zu Pfingsten 2009 weitere Konzerte zu geben.

Mit dem Reisebus ging es Pfingstsamstag auf die nordfriesische Insel. Darauf angekommen, besuchten die Musiker zunächst den Ort Kampen. Bei strahlendem Sonnenschein vermittelte der Blick über das „Rote Kliff“ auf die Nordsee den Reisenden bereits einen ersten Eindruck von der Schönheit der Insel. Den Anreisetag ließen die Vorhelmer bei einem Gläschen Rotwein am Strand von Westerland ausklingen und genossen einen atemberaubenden Sonnenuntergang.

Am Pfingstsonntag stand ab 11 Uhr das Kurkonzert im „Friesen-Saal“ in Keitum auf dem Programm. Unter dem Motto „Spring and Swing“ bot das Blasorchester einen Querschnitt durch sein umfangreiches Repertoire. In einem zweistündigen Konzert wurden neben traditioneller Blasmusik unter anderem Filmtitel von  Ennio Morricone, Bearbeitungen von Popsongs der schwedischen Gruppe Abba sowie einige Klassiker der Swing-Literatur wie die „Moonlight-Serenade“ oder „Sing, Sing, Sing“ dargeboten. Als zum „Second Waltz“ von Shostakowitch einige Gäste spontan zu tanzen anfingen, war der Funken der Begeisterung endgültig von den Musikern auf das Publikum übergesprungen.

Foto: Blasorchester Vorhelm
Das Blasorchester begeisterte beim Kurkonzert auf Sylt
Das zweite Konzert am Montag im Garten des „Morsem Huis“ fand beim Publikum ebenfalls sehr guten Anklang. Der Veranstaltungsmanager der Kurverwaltung Sylt-Ost, Uwe Winter, war von der musikalischen Qualität des Vorhelmer Orchesters begeistert. Er habe schon viele Blaskapellen auf Sylt gehört, aber ein Amateur-Orchester mit einem derart breitgefächerten Programm habe er noch nicht erlebt, sagte er. Spontan lud er die Vorhelmer ein, im kommenden Jahr erneut nach Sylt zu kommen. Dann sollen die Musiker unter anderem vor großer Kulisse in der neuen Konzertarena in Keitum am Wattenmeer aufspielen.

Neben den Konzert-Auftritten blieb den Vorhelmern aber noch genügend Zeit, die Insel zu erkunden. Vom Lister Hafen aus führte sie eine 90-minütige Fahrt mit dem Krabbenkutter „Rosa Palucca“ zu den Seehundsbänken vor die Küste Dänemarks. Bei einer Stärkung mit kulinarischen Genüssen der Nordsee konnten die Reisenden das Naturschutzgebiet am Sylter „Ellenbogen“ vom Meer aus betrachten. Während einer zweistündigen Wanderung durch das „Morsum-Kliff“ gab ein Geologe  einen Überblick über zehn Millionen Jahre Erdgeschichte, die in diesem Gebiet bestaunt werden kann.

Begeistert von einem erlebnisreichen Wochenende auf der Insel Sylt: Das Blasorchester des Vorhelmer Musikvereins freut sich schon jetzt auf ein Wiedersehen zu Pfingsten 2009.

Kategorie: