Ahlen-Vorhelm Web Portal

Ahlen-Vorhelm

Alte Ladestr.26 ,
59227 Ahlen-Vorhelm

Stadt Ahlen 02382-590
info@ahlen-vorhelm.de

Eichenfest: Tradition soll wachsen wie der Baum

Unterm 23. Juli ein dicker Vermerk im Kalender

Sie gedeiht prächtig: Wer die "Bürgermeister-Eiche" vor drei Jahren noch als kleines krummes Bäumchen gesehen hat, musste am Montagabend feststellen, wie gerade sie inzwischen wächst. 

ImageAuf Initiative von Bürgermeister Benedikt Ruhmöller trafen sich die Vorhelmer Heimatfreunde zu einem kleinen "Eichenfest".

Im Jahr 2004 feierte die Gemeinde Vorhelm ihr großes Jubiläumswochenende unter dem Titel "800 Jahre und mehr". Zu diesem Fest übergab der Bürgermeister  dem bei der Organisation federführenden Heimatverein jene Eiche als Geschenk. Nach langer Standortsuche und Pflanzung am Wibbelt-Figurenbaum nahmen sich Heimatverein und Stadtoberhaupt seinerzeit vor, die Eiche regelmäßig am Pflanzdatum, dem 23. Juli, zu "begießen" und dadurch die Beziehungen zwischen Stadt und Dorf zu festigen.

"Wir freuen uns, dass Sie hier bei uns zu Gast sind. Wir haben Sie allerdings in den Vorjahren an diesem Datum vermisst", sagte Willi Wienker, Vorsitzender des Heimatvereins, dem Bürgermeister zur Begrüßung.Durch den engen Zeitplan des Politikers musste das eigentlich jährlich geplante kleine "Eichenfest" bisher ausfallen. "Sie können aber sicher
sein: Unter dem 23. Juli habe ich immer einen dicken Vermerk in meinem Kalender", entgegnete Ruhmöller.

Angesichts der erfrischenden Spende Freibier des Bürgermeisters war die angenehme Atmosphäre rund um den Baum schnell hergestellt. So schworen sich die Beteiligten, die Veranstaltung im kommenden Jahr noch ein wenig auszuweiten, vielleicht eine Art Nachbarschaftsfest daraus zu machen. Schließlich haben die Anwohner der Augustin-Wibbelt-Straße immer auch ein wachsames Auge auf den Zustand der dortigen Grünfläche. In Sachen Pflege der Grünanlagen erinnerte IG-VVV-Vorsitzender Josef Remmert noch einmal daran, dass seines Erachtens mehr getan werden müsse. Benedikt Ruhmöller regte indes an, für bestimmte Bereiche Bürgerpatenschaften anzustreben.

Bild: Daniel, Birgit und Benedikt Ruhmöller begossen die Vorhelmer Eiche gemeinsam mit den Heimatfreunden Josef Remmert, Willi Wienker, Willi Bücker, Wolf-Rüdiger Adler und Ralf Kiowsky (v. l.).Foto: Christian Wolff  

 Christian Wolff schreibt für Ahlen-Vorhelm Web Portal un die Ahlener Zeitung

Kategorie: