Ahlen-Vorhelm Web Portal

Ahlen-Vorhelm

Alte Ladestr.26 ,
59227 Ahlen-Vorhelm

Stadt Ahlen 02382-590
info@ahlen-vorhelm.de

Sonne lachte mit Christian Schmitz

Seine Kameraden machten es ihm leicht: Als Christian Schmitz um 19.58 Uhr zum Königsschuss anlegte, waren die weiteren Aspiranten schon in weiter Ferne – oder zum Bierstand „geflüchtet“. Und so stand nach dem 633. Schuss der Nachfolger von Regent Ulrich Ikemann im Allgemeinen Schützenverein Vorhelm fest. Zur Mitregentin wählte sich der 29-jährige Potentat Nicole Hilcke.


Image
Schützenkönig 2007 in Vorhelm: Christian Schmitz
Neben aller gute Laune, die die zum Schützenfest in der Hellbachgemeinde herrschte, wünschte sich Vorsitzender Ralf Kiowsky auch ein wenig Bedächtigkeit. Zur Kranzniederlegung am Ehrenmal im Dorfzentrum erinnerte er an die unzähligen Schicksale, die Flucht und Vertreibung nach dem Zweiten Weltkrieg mit sich brachten. Die Menschen aus den früheren deutschen Ostgebieten seien inzwischen bestens integriert worden. „Viele haben hier eine neue Heimat gefunden“, sagte Kiowsky. Dabei schlug er letzlich einen Bogen zu Integrationsfragen heutiger Zeit.

Das Wetter meinte es gut mit den Schützen am Christi-Himmelfahrts-Tag. War es am Morgen noch etwas trüb am Himmel, strahlte spätestens nach der Schützenmesse in der St.-Pankratius-Kirche die Sonne mit den Festbesuchern um die Wette. Damit hatte keiner gerechnet. Aber es bewirkte, dass sich der Festplatz im Nachtkamp mehr und mehr füllte. Einzig störend waren da die vielen Pferdeanhänger, die den frühen Nachmittag über die Enniger Straße passierten. Trotz energischem Engagements der Interessengemeinschaft Vorhelmer Vereine und Verbände (IG VVV) war es dem benachbarten Reiterverein erneut nicht möglich, sein Turnier an einem anderen Termin auszurichten.

ImageBevor der große Schützenvögel erste hölzerne Federn ließ, taten Jungschützen, Sektion und zum ersten Mal auf die Damengarde ihr Werk am Jungvogel. Hier räumte Ludger Hohm so richtig ab. Direkt hintereinander schoss er rechte und linke Schwinge sowie den Stoß herunter. Den letzten Rest gab aber Sandra Huesmann dem Adler, die mit Timo Schwippe schon über einige Erfahrung auf dem Jungregenten-Thron verfügt. Und so nahm sie ihn auch zum Prinzgemahl.

Mit etwas Verzögerung startete schließlich auch der Wettbewerb um die Königswürde am großen Vogel. Auch hier war Jungschütze Ludger Hohm treffsicher und holte sich den Reichsapfel. Weitere Insignienschützen waren Ulrich Ikemann (Krone), Michael Skurski-Beste (Zepter), Heinrich Schautmann (rechte Schwinge), Thomas Höckelmann (linke Schwinge) und Ludger Fleuter (Stoß).
Christian Schmitz regiert in Vorhelm gemeinsam mit Nicole Hilcke. In den Hofstaat berufen wurden folgende Paare: Sascha Brinkmann und Kerstin Södel, Michael Skurski-Beste und Kati Beste, Thorsten Mader und Iris Brinktrine, Markus Mader und Sabine Schmitz, Thomas Brand und Raphaela Brand, Olaf Franke und Manuela Franke sowie Lukas Abel und Marny Vokuhl. Als Mundschenke agieren Michael Schniedertöns und Markus Druffel.

Den ersten Schützenfestabend verbrachten zahlreiche Gäste im Zelt bei Tanz und Musik bis tief in die Nacht hinein.

 Christian Wolff schreibt für Ahlen-Vorhelm Web Portal und die Ahlener Zeitung

Kategorie: