Ahlen-Vorhelm Web Portal

Ahlen-Vorhelm

Alte Ladestr.26 ,
59227 Ahlen-Vorhelm

Stadt Ahlen 02382-590
info@ahlen-vorhelm.de

Bevölkerung schützen und Sicherheit geben

Bürgermeister Benedikt Ruhmöller legte neuem Regenten die Kette um

Sind Schützenvereine überhaupt noch zeitgemäß? Eine provokante Frage war es, mit der Vorsitzender Ralf Kiowsky am Samstagnachmittag seine Krönungsrede auf dem  Dorfplatz begann. Er wisse, sagte er, dass Paraden durch die Straßen und Männer mit Gewehren von vielen durchaus als Anachronismus gesehen würden.

Königspaar und Hofstaat 2007 "Kann man nicht auch so feiern, ohne das ganze Drumherum?" fragte Kiowsky weiter - und erklärte, warum nicht: "Schützenvereine wurden aus einem bestimmten Grund ins Leben gerufen. Um der Bevölkerung Sicherheit zu geben und sie zu beschützen." Vereine von heute sollen den Bürgern vor Augen führen, dass die Zeiten nicht immer so friedlich waren, wie sie heute  sind. Und sie sollen Freude bereiten. Gerade in Zeiten, in denen Vereine mehr denn je auf ehrenamtliche Kräfte bauen, sei das Gefühl der Gemeinschaft ein hohes, selten gewordenes Gut. Und so zollte der Vorsitzende dem scheidenden Regenten Ulrich Ikemann großes Lob: Der Wahl-Hamburger fuhr im vergangenen Jahr mehrfach die viele Kilometer lange Strecke  ins Hellbachdorf. "Da haben andere mehr Probleme mit gerade mal zwei Kilometern", schmunzelte Kiowsky. Ikemann und seine  Mitregentin Sandra Füchtenhans gaben Krone und Zepter nun weiter an Christian Schmitz und Nicole Hilcke - ihre Nachfolger.


Zum ersten Mal in seiner Amtszeit durfte Bürgermeister Benedikt Ruhmöller dem neuen Regenten die Königskette umlegen. Auch Kinderkönig Daniel Wevers und Jungkönigin Sandra Huesmann erhielten die Insignien ihrer Macht. Am Abend zuvor ging es am Kameradschaftsabend um Beförderungen und die Auszeichnung besonderer Verdienste.  Die festliche musikalische Umrahmung übernahm der Spielmannszug Enniger-Vorhelm, der übrigens vor 50 Jahren zum ersten Mal zu diesem Anlass spielte. "Es gab bisher noch keinen Schießwettbewerb, bei dem solch hohe Ringzahlen ermittelt wurden", sagte Holger Hasselmann beim Verlesen der Ergebnisse. Beim Preisschießen errang Ludger Ostkamp den ersten Platz. Ihm folgten Dietmar Cronauge und Ralf Lütke Coßmann. Beim Kompaniepreisschießen wurde Markus Druffel (1. Kompanie) Bester. Die Schützensektion wurde zwar nur Sechstplatzierte, betonte aber den vollen Erfolg, da sowohl Damengarde als auch Jungschützen
"überholt" wurden.


Neuer "König der Könige" darf sich Frank Thegelkamp nennen. Zum ersten Mal verliehen die Sektionskameraden ihren "Biwakorden" nicht mehr intern. Vor großem Publikum überreichte Kommandeur Sven Huesmann seinem beliebten Vorgänger Andreas Krull  den Orden. Und nicht zuletzt durfte Huesmann gleich selbst nach vorne treten, da er den BMC-Orden für besondere
Verdienste überreicht bekam. "Eigentlich müsste man ihn durchsägen", flachste "Huse", denn seinem Mitstreiter Hendrik Muckelmann gebühre der Orden ebenso.


Die Jubilare 2007: Werner Dördelmann (50 Jahre Mitglied), Hartmut Mader
(40 Jahre), Hermann Eustermann, Andreas Heimann, Josef Zimmerling, Annette
Pannhoff, Horst Riedel, Stefan Schlautmann und Christel Smoll.

 Christian Wolff schreibt für Ahlen-Vorhelm Web Portal und die Ahlener Zeitung.

Kategorie: