Ahlen-Vorhelm Web Portal

Ahlen-Vorhelm

Alte Ladestr.26 ,
59227 Ahlen-Vorhelm

Stadt Ahlen 02382-590
info@ahlen-vorhelm.de

Hier war reine Muskelkraft gefragt

Vorhelmer Maibaum-Errichtung zum ersten Mal ohne Bundeswehr-Beteiligung

Man nehme zwei wortgewandte Moderatoren, einige hundert Schaulustige sowie schönstes Frühlingswetter - schon ist die Grundlage für eine reibungslose Maibaumaufstellung geschaffen. So geschehen am Montagabend in Vorhelm. 

ImageFrisch aufpoliert präsentierte sich hier der Symbolstamm zunächst auf Gerd Barschkets Oldtimer-Traktor, um sich dann - nicht ganz so schnell wie gewohnt - in den Himmel zu strecken.
Sein "Kur-Aufenthalt" nach sechs Jahren "im Dienst" hatte ihm sichtlich gut getan. In der Fertigungshalle der Firma Mense wurde er von Markus Marpert gerichtet und überarbeitet, während Malermeister Otto Drügemöller das Holz mit einem frischen Anstrich versah. Zusätzlich wehte der Wind neue Fahnenbänder durch die Luft, und die Abendsonne ließ die 13 säuberlich gereinigten Wappentafeln glänzen.

"Hier ist was los", freuten sich die Moderatoren des Abends, Josef Remmert und Ralf Kiowsky, über die Volksfeststimmung im Dorfzentrum. Hunderte waren gekommen, um sich dem bunten Spektakel anzuschließen. Während der Ballermannsclub des Allgemeinen Schützenvereins Vorhelm den Wonnemonat Mai - und damit auch den 18 Meter langen Symbolstamm - mit einem Kanonenschlag begrüßte, tat es der Spielmannszug Enniger-Vorhelm auf seine Art und Weise.

ImageNämlich genauso wie das Jugendblasorchester des Vorhelmer Musikvereins: mit musikalischen Einlagen der Extraklasse. Die "Hellbachsterne" der KG "Klein-Köln" begeisterten das Hellbachdorf mit einer gekonnten Tanzeinlage. Sie wurden von den Zuschauern anschließend mit Spenden belohnt, die zur Anschaffung neuer Karnevalskostüme dringend benötigt wurden. Auch für das leibliche Wohl war durch die "Alten Herren" der TuS Westfalia Vorhelm und die Landfrauen bestens gesorgt. Wurde der Maibaum im letzten Jahr noch mit Hilfe der Bundeswehr-Patenkompanie des Panzergrenadierbataillons 192 in Stellung gebracht, zogen ihn in diesem Jahr einige Dorfbewohner mit bewährter Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr empor. Und das alles mit reiner Muskelkraft.

ImageZu späterer Stunde folgte der "Tanz in den Mai" im separaten Festzelt auf dem Dorfplatz unter der musikalischen Begleitung von Discjockey Helmut Krainsky. Die Jugend zog es anschließend auf den Schützenplatz, wo sie sich zwischen knapp 5000 Feierlustigen dem Treiben der Vorhelmer Jungschützen hingab.

 Sebastian Schnurpfeil schreibt für die Ahlener Zeitung.

Kategorie: