Ahlen-Vorhelm Web Portal

Ahlen-Vorhelm

Alte Ladestr.26 ,
59227 Ahlen-Vorhelm

Stadt Ahlen 02382-590
info@ahlen-vorhelm.de

Fatale Vorfahrtmissachtung

Geschrieben von Christian Wolff

Die gute Nachricht vorweg: Beide Beteiligten einer Pkw-Kollision, die sich am Mittwochnachmittag ereignete, kamen mit nur leichten Verletzungen davon. Der Sachschaden auf der Dorffelder Straße war indes hoch.

Nach der Kollision eines silbernen Toyota „Yaris“ mit einem dunkelblauen VW „Bora“ war die Dorffelder Straße am späten Mittwochnachmittag für gut eine Stunde unpassierbar. Die Fahrer – 82 und 51 Jahre alt – erlitten offenbar nur leichte Verletzungen. Foto: Christian Wolff Augenscheinlich war es ein fataler Vorfahrtfehler, der am Mittwochnachmittag des 9.5.2018 zu einer Pkw-Kollision geführt hat. Die Dorffelder Straße war daraufhin für eine gute Stunde unpassierbar. Wie durch ein Wunder erlitten die beiden Beteiligten nur leichte Verletzungen.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war ein 82-jähriger Ahlener mit seinem silbernen Toyota „Yaris“ auf dem Bauerschaftsweg Am Galgenberg in Richtung Dorffelder Straße unterwegs und wollte auf diese nach links abbiegen. Zum selben Zeitpunkt fuhr ein 51-jähriger Ahlener mit seinem dunkelblauen VW „Bora“-Kombi aus Vorhelm kommend in Richtung Stadtwald Langst nach Ahlen.

Beim Abbiegen übersah der 82-Jährige offenbar den entgegenkommenden Wagen, so dass beide zusammenprallten. Der Toyota wurde im vorderen Bereich total zerstört und kam auf einer Grasnarbe zum Stehen, während der VW noch einige Meter über die entgegengesetzte Fahrbahn schleuderte und dann im Straßengraben von einem Baum gestoppt wurde. Auch an diesem Pkw entstand erheblicher Sachschaden.Um 16.56 Uhr wurden Feuerwehr und Rettungsdienst alarmiert, die mit Notarzt, Rettungswagen sowie zwei Fahrzeugen der Löschzüge Vorhelm und Hauptwache zur Unfallstelle ausrückten.

az logoAhlener Zeitung, Bericht: Christian Wolff

Kategorie: